2. Herrenmannschaft: Ligafinale der Landesliga 2018

WKG krönt starke Saison mit dem Aufstieg

Beim Ligafinale des Badischen-Turnerbundes hat die Wettkampfgemeinschaft Griesheim-Schiltach souverän die Tabellenführung in der Landesliga Süd verteidigt. Damit belohnt sich das Team nach einer starken Saison mit dem Aufstieg in die Verbandsliga.

Es war der Höhepunkt der Saison: In der vollbesetzten Kreissporthalle in Kehl wurde der Endkampf vor einem begeisterten Publikum ausgetragen. Die Turner der WKG Griesheim- Schiltach zeigten keine Nerven und einen starken Wettkampf. Den Grundstein für den Erfolg legten die Athleten schon früh mit einem nahezu perfekten Start am Reck. Hier setzte sich das Team deutlich vom Kontrahenten aus Schonach ab.

Auch an den folgenden Geräten zeigte sich die Wettkampfgemeinschaft stabil. Vor allem am Pferd wusste sie zu überzeugen und distanzierte hier die Konkurrenz um viele weitere Punkte. Mit 254,50 Punkten schloss die Mannschaft den Wettkampf mit dem besten Ergebnis der Staffeln Nord und Süd ab. Wieder wurden optimal die Stärken der einzelnen Turner an ihren besten Geräten eingesetzt. Vincent Haennel absolvierte hierbei als einziger den kompletten Sechskampf. Er holte sich mit 70,10 Punkten den Titel in der Einzelwertung der Landesliga - wie schon in der gesamten Ligarunde eine herausragende Leistung.

Der Sieg der Mannschaft bedeutete gleichzeitig auch der Aufstieg in die Verbandsliga. Die WKG Griesheim-Schiltach beendet die Saison 2018 somit ungeschlagen und darf sich im neuen Kalenderjahr auf neue Herausforderungen freuen.

     

Für die WKG Griesheim-Schiltach turnten (von links) Sebastian Schwarz, Nico Skowaisa, Benjamin Weber, Simon Link, Vincent Haennel, Stefan Heinzelmann, Andreas Seitz, Michael Kästner, Andreas Feigel, Steven Mattner und David Walter.