Ligafinale der Herren-Bezirksliga

Chancenlos beim Ligafinale / Bezirksliga geht für 2. Herrenmannschaft zu Ende

Die 2. Herrenmannschaft durfte sich letzten Samstag beim Ligafinale in Grötzingen nochmals beweisen. Vor schöner Kulisse zeigte man insgesamt einen guten Wettkampf, konnte aber wie erwartet keine Punkte gegen andere Mannschaften holen.

Beginnen durfte man am Reck, wo Nico Skowaisa und Andreas Feigel einen guten Start für das dezimierte Team aus Schiltach hinlegten. Dirk Barwinsky war leider privat verhindert, sodass man unter anderem am Boden nur drei Athleten stellen konnte. Dennoch gelang es, das Beste daraus zu machen und man zeigte auch am zweiten Gerät tolle Übungen. Am Pferd setzte man die gute Leistung fort und auch an den Ringen konnte man überzeugen. Hart ins Gericht gingen dabei die Kampfrichter mit Stefan Heinzelmanns Übung, welcher wieder mal Höchstschwierigkeiten an diesem Gerät zeigen konnte, jedoch eine niedrige Note erhalten sollte. Am Sprung stimmte man sich durch drei solide Sprünge auf das Finale am Barren ein. Sebastian Schwarz, Nico Skowaisa und Andreas Feigel brachten hier den Wettkampf souverän, wenn auch nicht ohne Wackler, zu Ende.

Erwartungsgemäß war durch das Fehlen von Dirk Barwinsky nichts zu holen an diesem Tag. Somit wurde man in dieser Bezirksliga-Saison Letzter. Zumindest einen zählbaren Erfolg konnte man jedoch verbuchen: Andreas Feigel zeigte sich in hervorragender Form und wurde in der Einzelwertung des Ligafinals Erster.