kein Weg ist zu weit

toller Erlebnislauf des TV Lauftreffs

Hans-Jürgen Krischak, Schenkenzeller Str. 141, 77761 Schiltach, 22.7.2013


Kein Weg ist den Schiltacher Ausdauersportlern zu weit


Die Ausdauersportler des Lauftreffs vom TV Schiltach beschlossen am Sonntag 21.7. mit einem besonderen Erlebnislauf die erste Hälfte der Laufsaison.


Die Läufer fuhren mit dem Linienbus nach Dunningen, um von dort den 8. Schiltacher Mini-Ultra-Marathon mit einer Streckenlänge von knapp 30 Kilometern im Laufschritt bei herrlich warmem Sommerwetter nach Schiltach zurückzulegen.


Von Dunningen ging es Richtung Locherhof zum Gründlesee auf der Gemarkung Schönbronn,

Von dort durch den schattigen Wald nach Sulgen zum Beschenhof. Über Vierhäuser joggte dann die Gruppe durch den Seedorfer Wald nach Heiligenbronn. Weiter führte der Erlebnislauf zum Flugplatz Fluorn-Winzeln, um dann über die Breitreute (Zollhaus) abwärts zum Schwenkenhof und über den Schlossberg zum Ziel in der Friedrich Grohe Halle in Schiltach sein Ende zu finden.


Begleitet wurden die Läufer von einem Verpflegungsfahrzeug, das Manfred Haberer und Anke Rose abwechselnd steuerten. So konnnte man sich nach allen 5 Kilometern mit Wasser erfrischen und eine kleine Stärkung zu sich nehmen.Bei der zunehmenden Hitze war besonders das Wasser sehr begehrt.


Auch der achte Schiltacher Mini-Ultra verzichtete ganz auf eine Zeitmessung. Ziel war es, dass die Gruppe die Herausforderung gemeinsam meistert, was dann auch zu aller Freude gelang.


Eine Woche davor waren sieben Läuferinnen und Läufer des TV Lauftreffs beim Schenkenzell Halbmarathon und zeigten ihre Schnelligkeit. Leonid Schäfer gewann die Altersklasse M65 über 10 Kilometer in 44:04 Minuten, Ingrid Meyle gewann über 21,1 km in 1:50,09 Stunden ihre Altersklasse, Helmut Horn gewann seine Altersklasse in 1:40,42 Stunden knapp hinter Manfred Jaguttis, der in der M50 in 1:40,38 auf den zweiten Platz lief.


Zuvor landeten in Tuttlingen Leonid Schäfer in 1:31 Stunden über die 21,1 km auf Platz 1, Ingrid Meyle in 1:46 Stunden auf Platz 2, Manfred Jaguttis in 1:34 auf Platz 6 und Hans-Jürgen Krischak auf Platz 8 der jeweiligen Altersklassen.Helmut Horn finishte beim Donautalmarathon nach 3:44 Stunden über 42,195 km.


Der TV Lauftreff startet jeden Donnerstag um 18:00 Uhr bei der Friedrich Grohe Halle in Schiltach und freut sich auf alle, die gerne eine Runde in der Gruppe joggen wollen.


Viele Grüße Hans-Jürgen Krischak


.